zum Start
03.05.2019 / www.loancos.de

LOANCOS-Gruppe kauft VR-IMMOBILIEN-LEASING

Frankfurt am Main, 03.05.2019. Die LOANCOS Gruppe hat VR-IMMOBILIEN-LEASING (VRIL), ein Tochterunternehmen der VR-LEASING Aktiengesellschaft, übernommen. Die Gesellschaft ist spezialisiert auf größere Gewerbeimmobilien, die von mittelständischen Firmen genutzt und durch Banken kreditfinanziert werden.

Ein Team um Klaus Weinand-Härer, Steuerberater und Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die LOANCOS-Gruppe beim Erwerb der VR-IMMOBILIEN-LEASING (VRIL), ein Tochterunternehmen der VR-LEASING Aktiengesellschaft, beraten. Die Beratung zu den finanzaufsichtsrechtlichen Fragen erfolgte durch Schalast & Partner mit einem Team um Partner Alexander Gebhard. Mit dem Kauf erweitert die LOANCOS-Gruppe ihre Dienstleistungen für die Kreditwirtschaft um die Bearbeitung langlaufender Asset-Leasingstrukturen im großgewerblichen Immobilienleasing.


Die LOANCOS-Gruppe unterstützt mit ihren Unternehmen seit knapp 20 Jahren Kreditinstitute, Versicherungen und Investoren der Kreditwirtschaft bei der Steuerung von Kreditportfolios. Sie konnte in den vergangenen Jahren verschiedene Kreditserviceunternehmen unter einem Dach konsolidieren. Gemeinsam bilden sie den größten unabhängigen Spezialdienstleister für ganzheitliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von unbesicherten Forderungen und immobilienbesicherten Finanzprodukten in Deutschland.

Das Kerngeschäft von VRIL mit Sitz in Eschborn ist die Bearbeitung von Leasingtransaktionen für größere Gewerbeimmobilien, die von mittelständischen Firmen genutzt und durch Banken kreditfinanziert werden. Das bearbeitete Bestandsvolumen liegt bei rund 600 Mio. Euro. Das Spektrum umfasst dabei vereinzelt auch Schienenfahrzeuge und Schiffe.


Siehe hierzu

Ihr Ansprechpartner