zum Start
06.03.2018 / www.loancos.de

LOANCOS-Gruppe verkauft den „Opelturm“ in Eschborn

Frankfurt am Main, 06.03.2018. Die LOANCOS-Gruppe hat den sogenannten „Opelturm“ in Eschborn-Süd an die MKO Immobilienverwaltung 2 GmbH, eine Tochtergesellschaft der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, verkauft. Im Rahmen eines Share-Deals hat sich außerdem die IMAXX Projekt GmbH mit 20 Prozent an dem Kauf beteiligt. Die neuen Eigentümer wollen das Gebäude neu positionieren und exklusive Büroflächen schaffen. Verkäufer ist die LOANCOS-Gruppe, die das Gebäude in 2017 erworben hatte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart


Der Bürostandort Eschborn-Süd befindet sich derzeit stark im Aufwind. Dennoch hatte der „Opelturm“ zuletzt mit Leerstand zu kämpfen, sodass nun Investitionen in die Büros notwendig sind. Die Aufwertung soll auch durch einen neuen Namen sichtbar werden: Künftig wird das Hochhaus als „Central Tower Eschborn“ vermarktet. „Wir möchten der geplanten umfassenden Repositionierung auch mit einem modernen Auftritt Rechnung tragen“ erklärt Florian Arndt, Geschäftsführer der Central Tower Eschborn Verwaltung GmbH.

Das Gebäude wurde 1993 erbaut und verfügt über 3.035 Quadratmeter Bürofläche sowie 1.333 Quadratmeter für den Einzelhandel. Hinzu kommen Lager- und sonstige Flächen sowie 138 Pkw-Stellplätze.  Für die kurzfristig freiwerdende Werkstatt- und Verkaufsfläche des Opel Autohauses gibt es bereits eine Vielzahl von Interessenten. „Wir planen derzeit verschiedene Konzepte für die reizvolle Fläche an einem zentralen Standort in Eschborn-Süd. Neben Gastronomie oder einem Dienstleister ist auch eine Co-Working-Area denkbar“ gibt Lars Schurich, Generalbevollmächtigter der Projektgesellschaft und Bereichsdirektor Firmenkunden / Immobilien bei der VR Bank MKB eG, Einblick in die Planungen. „Wichtig ist es uns, eine moderne Immobilie mit attraktiven Flächen zu entwickeln.“

Hervorragender Standort auch für internationale Mieter

Die Unternehmen der LOANCOS-Gruppe sind Spezialisten für Value-Add-Immobilien. Mehr als 40.000 Objekte haben sie in den vergangenen Jahren vermarktet – oft nach umfangreicher Projektentwicklung. „Der ‚Opelturm‘ hat ein hervorragendes Upside-Potenzial“, erklärt Eckhard Blauhut, Managing Partner der LOANCOS-Gruppe.

„Das Gebäude liegt in Eschborn, aber bis zur Frankfurter Stadtgrenze sind es nur 100 Meter. Die Anbindung an die Autobahn ist ausgezeichnet. Auch zum Flughafen ist es nicht weit. Insofern können wir uns gut vorstellen, hier auch an internationale Unternehmen zu vermieten, die jetzt ein Standbein in Deutschland brauchen“ ist Florian Arndt von der Immobilie überzeugt.

„Die Immobilie hat mit der markanten Architektur und der Ecklage einen hohen Wiedererkennungswert“ ergänzt Jochen Ahl, Geschäftsführer der IMAXX Projekt GmbH. „Ein Highlight für die Mieter ist die Aussicht auf die Skyline Frankfurts aus den oberen Etagen.“

Ihr Ansprechpartner